Wappe des Schachclubs
Titel des Schachclubs
Trennleiste

Zurueck

Verein

Aktuelles

Termine

Training

Photos

Impressum

 

 

 

 

Ergebnisdienst der Schachabteilung des 

Post-SV Memmingen

Memmingen 12.04.2015      Das ist der Wahnsinn !!!!!

Ich kann's noch gar nicht fassen - der absolute Wahnsinn, der an diesem Wochenende bei uns in den Mannschaftskämpfen abging. Drei Mannschaften auf den Aufstiegsplätzen - Mannschaft 1 - 3 - 5 - es blühen oder drohen uns  : bayerische Regionalliga Süd-West, Kreisklasse Südschwaben und A-Klasse Südschwaben. Unser Verein  erreichte in der Vergangenheit noch nichts Derartiges. Wir dürfen uns jetzt zu Recht "der augenblicklich erfolgreichste Schachverein Südschwabens" nennen.
Mit diesen Worten und auf diesem Wege danke ich allen Wegbereitern und Mitgestaltern unseres Erfolges
und lade alle Vereinsmitglieder ganz herzlich zu einer Aufstiegsfeier um den 06.06.2015 herum ein. Näheres wird noch bekannt gegeben.

Manfred Schweizer (Abteilungsleiter)


Die Meistermannschaft 2015


Unser Team : Michael, Manfred, Max(vorne), Jens,Heino,Helge,Helmut (es fehlen: Jioannis,Markus)

Memmingen 07.12.2014      Tja - das war ein Wochenende !!!!!

Tja - das war ein Wochenende wie es der Postsportverein noch nicht erlebt hat. Mit der Abgabe von nur einem Mannschaftspunkt der spielenden Mannschaft, haben alle iheren Tabellenplatz gehalten - oder mehr noch - sie haben diesen verbessert. Fangen wir mal ganz unten an :
 Die 5. Mannschaft bereitetet Immenstadt 2 fast ein Debakel, waren diese doch mit Ambitionen in der B-Klasse angetreten. Mit dieser Niederlage wurde der Gegner wieder auf den Boden zurückgeholt und Unsere ....... die starten vielleicht zu einem Höhenflug.
Weiter geht's zu Vierten. In MOD habe unsere Combattanden (Mitkämpfer) Bäume ausgerissen. Ein Sieg gegen MOD III hätte kaum einer erwartet, aber das Ergebnis steht und befördert die 4. ins gesicherte Mittelfeld der A-Klasse.
 Und auch die 2.Mannschaft brachte einen wichtigen Mannschaftspunkt nach Hause. Gegen Bernbeuren hätte sie fast einen Sieg eingefahren. Das war machbar, sollte aber nicht sein. Dennoch stellt das Ergebnis 4:4 ein nicht erwartetes Resultat dar und dürfte damit nach der 4.Runde fast schon den angestrebten Klasenerhalt bedeuten.
  Wie geht's denn weiter ? Die 1.Mannschaft zeigte in Augsburg gegen den Traditionsverein von 1873 von Anfang an ihre Dominanz im Wettkampf auf und beseitigte mit einer 2:0 - Führung jeglichen Zweifel über das berühmte "Heft in der Hand". Mit dem Endresultat 6:2 konnte sich der Gegner noch bei uns bedanken, denn es hätte durchaus noch schlimmer kommen können. Jdenfalls verdarb Markus Natter in gewonnener Stellung seine Partie duch Zeitnot.
Alles in Allem - es passt halt zum Jahresausklang , aber ..... im neuen Jahr warten neue Hürden. Die zu bewältigen wäre die nächste Herausforderung !!!!!



Memmingen 23.11.2014      Unsere Tabelle steht Kopf - Schwabenliga 1 !


 Böse Zungen sagten im Fußball vor einiger Zeit "Willst du 60 oben sehen, so mußt du die Tabelle drehen". Als ausgewiesener 60er-Fan machte mich das schon betroffen, andererseits hat diese Phrase hier und heute für uns keine Gültigkeit. Da haben wir es einfacher. Wir können auf solch eine Aktion bei uns, der 1.Mannschaft des Post-SV Memmingen verzichten und es passt ja trotzdem, denn "wir stehen oben" !!!!!
 Mit einem 5:3 - Erfolg gegen den Vorjahres-Zweiten Königsbrunn, den vor allen Dingen Jioannis Derekas und Markus Natter mit ihren vollen Punkten vorbereiteten, boten wir einen soliden Einstand zuhause. Den Sieg schlußendlich stellte Heinz Hamlack sicher, dessen Gegner Wolfgang Kolb beim Stande von 4:3 alles auf eine Karte setzen musste und mit und mit leeren Händen nach Hause ging.


Memmingen 16.11.2014      Auch die U12-Jugend bei Titeljagd erfolgreich


Auch die U12-Jugendmannschaft gesellt sich zu dem Titel-Reigen und wird Südschwäbischer Meister mit einem 4:0-Sieg gegen Obergünzburg. Dabei überzeugten die Spieler Adrian Schneider, Andreas Schmidt, Daniel Rachmann und Simon Keller.

Memmingen 09.11.2014      Famoser Start in die Schwabenliga 1 !

 
 Und los ging es in die Saison und das mit  drei von vier möglichen Auswärtspunkten. Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung bewältigte der Post-SV Memmingen seinen Saisonauftakt gegen Kempten und Klosterlechfeld  und brachte 3 Mannschaftspunkte auf sein Konto. Diese Punkte kommen dem Klassenerhalt zu Gute. Andere Ziele sind bis jetzt nicht geplant. Hier einige Photos vom letzten Mannschaftskampf gegen Klosterlechfeld :


Unsere Kämpfer nach getaner Arbeit !!!!!


Und hier auf dem Schlachtfeld !


Memmingen 03.11.2014      Heino's Meisterstück !
 

 
Wie jedes Jahr waren unsere Recken - namentlich Heinz Hamlack, JIoannis Derekas, Helmut Küchle, Hugo Lutz, Peter Fischer, Heiko Perlitz und Hermann Königsberger - wieder auf der Allgäuer oder auch südschwäbischen Meisteschaft genannt, präsent und zeigten die vielen Facetten ihres Schachkönnens. Bei den beiden Erstgenannten mangelte es an der entsprechenden Konkurrenz und so wurde Heinz Hamlack unangefochten Erster und damit neuer "Südschwäbischer Meister". Auch Jioannis Derekas zeigte eine ansprechende Leistung und sicherte sich damit den dritten Platz. Erfreulich war auch noch die Leistung von Helmut Küchle, der auf dem 7. Platz landete.




Memmingen 15.10.2014      U16 ist südschwäbischer Jugendmeister !

 Einen weiteren Titel konnte die U16-Jugend unseres Vereins erringen. Ohne Niederlage wurde die 2.Mannschaft der U16 südschwäbischer Meister und schlug der als Favorit gestarteten ersten Mannschaft ein Schnippchen. Mit Lucas Schneider, Adrian Schneider, Siggi Fries und Andreas Schmidt gelang dem eigentlich U14- und U12-spielenden Team eine Sensation gegen die erste U16-Mannschaft die mit Tiago Amoroso, Patrick Schieß, Viktor Galkin und Florian Jahnel aufgestellt waren, und verwiesen diese damit auf den 2.Platz.


Memmingen 01.05.2014      Ungeschlagen Meister - Aufstieg !


 Ohne eine Niederlage, also mit 14:0 Mannschaftpunkten, gelang  uns der Durchmarsch durch die Schwabenliga 2 und sind damit als Meister mit Marktoberdorf der führende Verein in Südschwaben/Allgäu. Über die letzten Jahre hinweg wurden Strukturen geschaffen, die sich vom Jugendschach über das Erwachsenenschach hin zum Seniorenschach ziehen und den über 60 Vereinsmitgliedern ein lebendiges Vereinsleben für Turnier- und Hobbyspielern bieten.

Memmingen 23.02.2014      Wir haben es geschafft - Aufstieg !

 
 Mit einer souveränen Leistung und einem deutlichen 6:2 kam heute Mindelheim unter die Räder und erlaubte uns den lang ersehnten Aufstieg unter Dach und Fach zu bringen. Mit jetzt 12:0 Mannschaftspunkten und 33,5 Brettpunkten haben wir unser Ziel bereits vorzeitig erreicht und können die Planungen für die nächste Saison frühzeitig beginnen.

 Memmingen 14.07.2013       Die Saison 2013/2014 steht vor der Tür !
 
 Die alljährliche Abteilungsversammlung findet am 18. Juli um 19:30 in der TVM-Vereinsgaststätte statt. Samstags steht dann das Grillfest im Garten von Thomas Wegmann, Donaustr. 28, um 18:00 Uhr an (20.Juli 2013).
 
 Wie jedes Jahr beginnt auch heuer die Saison wieder mit der Schwäbischen Schnellschachmeisterschaft in Welden am 3.Oktober 2013. Wir erhoffen uns eine starke Beteiligung unseres Vereins.

Thema Mannschaften. Mit diesen oben genannten zwei Veranstaltungen sollte auch dieses Thema neu entfacht werden. Es stellt sich hierbei die Frage, ob wir fünf oder sechs Mannschaften stellen sollen.



Weitere Infos (Mannschaften, Spielplan, Terminplan etc.) folgen!

  

Memmingen 25.09.2012       Die Saison 2012/2013 steht vor der Tür !
 
 Wie jedes Jahr beginnt auch heuer die Saison wieder mit der Schwäbischen Schnellschachmeisterschaft in Welden am 3.Oktober 2012. Wir erhoffen uns eine starke Beteiligung unseres Vereins.

Bei den Mannschaften tat sich in der Zwischenzeit Einiges. So spielen wir wieder mit sechs Mannschaften., drei davon in der A-Klasse Südschwaben. Die erste Mannschaft hat sich punktuell verstärkt , was zu mehr Variabilität  in der Aufstellung führt und der 2.Mannschaft weiterhin den Einsatz von jungen Spielern eröffnet.  Die A-Klasse bietet die Möglichkeit der  Konsolidierung des Spielniveaus für alle Mannschaften, wobei es aber für die 4.Mannschaft sehr schwer werden wird.
Keine Erwartungshaltung wird hingegen in die 6.Mannschaft gesetzt. Ihr Ziel lautet denn auch "Mitspielen - Mitpielen - Mitspielen" um entsprechende Erfahrung für kommende Turniere zu sammeln.



Augsburg 29.12.2011       Vier Teilnehmer beim AWO-Turnier
 Erstmalig nimmt eine Gruppe von vier Spielern am alljährlichen AWO-Turnier in Augsburg teil. Es werden sieben Runden nach der bewährten Zeiteinteilung 20 Std/40 Züge Rest 30 Minuten gespielt.
Unsere Teilnehmer sind : Karl-Heinz Stolzenwald, Max Hess, Reinhold Weiß und Florian Krasniqi .

Memmingen 19.12.2011       Weihnachtsturnier
 Auch dieses Jahr war das Weihnachtsturnier wieder gut besucht. Mit 17 Teilnehmern war das Schnellturnier an  den beiden Abenden am 8. und 15. Dezember  ein krönender Ausklang des Jahres 2011.  Gewinner des Turniers war Dr. Helge Gallwitz vor Manfred Schweizer, Achim Engelhard, Max Hess und Thomas Wegmann.

Memmingen 16.12.2011       Fast alle Mannschaftsergebnisse zufriedenstellend
 Eigentlich wäre es ein ideales Rundenwochenende gewesen, wenn nicht die 2.Mannschaft eine äußerst desolate Leistung gegen den Ortsnachbar geboten hätte. Durch den Einsatz von Jens Zimmermann wurde das Ergebnis noch geschönt, aber letztendlich kommt man um den Schluß nicht herum, daß für die nächsten Kämpfe eine deutliche Steigerung  des Engagements erwartet werden muß. Weiteres siehe unten unter Verbandsligen !

Memmingen 21.11.2011      Ligabetrieb läuft

 Mit Licht und Schatten endete das vergangene Liga-Wochenende. Während die 1., 5. und 6. Mannschaft im grünen Bereich waren - so pendelte das Ergebnis der ersten Mannschaft zwischen 6:2 und 3:5 und endete mit einem 4:4 - verlor die 2.Mannschaft äußerst unglücklich mit 3,5:4,5, die 3.Mannschaft aber klar und ohne reale Chance mit 1,5:4,5. Die 5. und 6. Mannschaften fertigten ihre Gegner mit klaren Siegen ab.  

Landsberg 13.11.2011      5.Platz im Mannschaftsblitz
 Einen ordentlichen 5.Platz nach Wertung (4. - 6.) erreichte unsere Blitz-Mannschaft auf der schwäbischen Mannschaftsblitzmeisterschat 2011. Sieger wurde Kriegshaber, gefolgt von Haunstetten und Mering.

Bad Grönenbach 06.11.2011      Jugend erfolgreich
Auch dieses Jahr gewannen wir wieder zwei der fünf Jugendtitel mit einigen zweiten (3x) und dritten Plätzen (2x) wenngleich die Gesamterwartungen aus diversen Gründen gedämpft wurden. So fehlten einige unserer Spieler, ein Spieler verletzte sich in der Mittagspause und andere spielten einfach unter ihren Möglichkeiten.


Memmingen 30.09.2011     
Zwischenmahlzeiten
 Auch in der sogenannten Sommerpause haben einige unserer Spieler die Gelegenheit genutzt und sich an diversen Turnieren beteiligt. Hier ein kurzer Überblick :

Wiesbaden Schlosspark-Open (2h/30 Min)
Hess Max  3Punkte

Ulm - Wiblingen (Schnellturnier 40 Min. je Spieler/Partie)
 1. Platz Manfred Schweizer
daneben spileten noch Max Hess, Reinhold Weiß, Hugo Lutz, Florian Krasniqi und Matthias Kiechle .

Liechtenstein - Jugend (Schnellturnier 30 Min je Spieler/Partie)
 U14 : 3.Platz Max Hess  5,5 Punkte , Florian Krasniqi 4 Punkte
 U18 : Michael Göttl 3,5 Punkte, Reinhold Weiß 3,5 Punkte

Bodenmais - Open < DWZ 2000 (2h/30 Min)
Stolzenwald Karl-Heinz  5.Platz

Memmingen 30.09.2011      Verbandsligen beginnen
 Mit dem morgigen 1.Oktober beginnen die Verbandsligen-Spiele der Saison 2011/2012. Für uns startet dann die B-Klasse mit der 4., 5. und 6. Mannschaft. Neben dem Auswärtskampf der 4.Mannschaft gegen Ottobeuren findet das Lokalderby  der 5. gegen die 6.Mannschaft statt.

Memmingen 09.07.2011     
Schwäbische Hauptversammlung in Memmingen
 Mit  einem Veranstaltungstag neigt sich die 2011/2011 ihrem Ende zu. Neben der schwäbischen Hauptversammlung 2011 fand heute der 4. Kaderlehrgang der Schwäbischen Schachjugend mit den Referenten Otto Helmschrott, Christoph Lipok und Manfred Schweizer statt. Neben dem üblichen Schnellschachturnier standen ein Kombi-Test, der Keilbauer f6 und die Schottische Partie auf dem Programm. Den Lehrgang absolvierten erfolgreich Max Hess, Jakob Göttl, Tjago Amoroso und Nadine Christ.

 Als diesjähriger Gastgeber zeigte sich der Post-SV Memmingen bei der Schwäbischen Hauptversammlung. Pünktlich um 14.00 begann die Veranstaltung im TVM-Heim mit Vertretern der 63 Vereine. Themen waren unter Anderem die Neubesetzung der Spielleiterposten, Durchführung von Weiterbildungsmaßnahmen und die Organisation und Durchführung von Turnieren sowie Neuwahlen in verschiedenen Ämtern.
Im Einzelnen :
1.Vorsitzender             Bernd Weinrich
1.Spielleiter                  Manfred Schweizer
2.Spielleiter                  Harry Riegger
Damenwartin               Oda Lorenz
1.Wertungsreferent    Peter Scholz
2.Wertungsreferent    Matin Beh
Schriftführer                Eckhardt Frank

Die Veranstaltung endete um 17.00 Uhr

Memmingen 03.04.2011     
Versöhnlicher Ausklang in der Schwabenliga II Süd
Mit einem 4:4 gegen die SF Bad Grönenbach gelang der ersten Memminger Herrenmannschaft ein versöhnlicher Saisonabschluß. Dass dieses Jahr vielleicht sogar mehr drin war, davon zeugen die letzten Kämpfe, die allesamt gute Chancen auf einen Mannschaftssieg boten ! Ein Dankeschön an Alle für das große Engagement !

Kriegshaber/Augsburg 02.04.2011     
U-20 ist Vizemeister
Einen schönen Erfolg zum Saisonabschluß erzielte die U20-Mannschaft mit zwei Siegen und sicherte sich damit die Schwäbischer Vizemeistermeisterschaft dieser Altersklasse.

Memmingen 05.03.2011     
Mannschafts-Dähnepokal
Im Dähnepokal lieferten die Memminger Mannschaften einen Auftakt nach Maß ab. Zwar verlor die 2. Vierermannschaft  gegen Marktoberdorf mit 2,5:1.5, aber auch ein Unentschieden wäre denkbar gewesen. Die Weichen dagegen stellten die 1 und die 3. Mannschaft mit glatten 3,5:0,5 - Siegen gegen Grönenbach II und Dietmannsried II.

Memmingen 01.03.2011      Hauptrunde des Vereinsturniers beginnt am 15.3.2011
Die Vorrunden sind gespielt. Bis auf ein Platz ist das Teilnehmerfeld des Meisterturniers komplett. Dieser wird noch in einem Stichkampf zwischen Peter Fischer und Reinhold Weiß ermittelt. Am Dienstagabend 15.03.2011 findet die erste Runde im Meister- und Vormeisterturnier statt.

Memmingen 26.02.2011      Mannschaften und Jugend-/Juniorenschach
 
Gestern Abend, so um 18:00 Uhr, fragte mich ein Vereinskamerad, was ich so von den Zwischenständen der Mannschaftskämpfe  denke. Ich erwiderte ihm, daß es augenblicklich nicht toll aussähe und so mancher seine Partie unter Wert spiele. Je länger der Abend dann dauerte  - desto mehr Einzelresultate bekannt wurden - umso mehr verfestigte sich dieser Eindruck bei mir. Die Ergebnisse gründen sich natürlich nicht auf irgendeinen Zufall.   Irgendwie passt es dann  ja zum Bild, daß der Eine übernächtigt war, der Andere von meinem Schachfreund Hugo eine ganz persönliche und nachdringliche Einladung erhalten hatte und der Dritte, zwar den Anspruch vertritt, aufgestellt zu werden - trotz seiner Unpässlichkeit in vorangegangenen Mannschaftskämpfen, aber die erwartete Leistung  schuldig bleibt und dann an einem abgesprochenen,  klärenden Gespräch nicht teilnimmt - einfach, weil alles Andere vorgeht. Als stiller Beobachter zieht man folgendes Resumeé :                            Da klaffen doch Anspruch und Realität sehr weit auseinander. Ähnliches Verhalten lässt sich übrigens auch bei einigen Teilnehmern im Jugenschach beobachten. Es ist einfach nicht in Ordnung, wenn ich einen Spieler zum vereinbarten Termin abhole und dieser mir dann noch barfuß mitteilt, er sei noch nicht bereit, da er noch Duschen müsse ... und ... und .. und, und das Alles samstags um 14:45, kurz vor dem Beginn des Jugendtrainings im Jugendhaus. Oder mir ein anderer Spieler zum Jugendmannschaftskampf zwei Tage vor dem Wettkampftermin zusagt und dann zum Spielbeginndes Wettkampfes auf dem Feld beim Fußballturnier im BBZ zu finden ist oder wieder Andere, die ihre gelegentliche Teilnahme an den Übungsnachmittagen entsprechend zelebrieren.
 Wie jede andere Sportart auch, lebt Schach ebenfalls von Kontinuität,  Disziplin, Einsatzwillen, Spielfreude, Leistungsbereitschaft und Teamgeist. Diese Eigenschaften scheinen im Augenblick bei uns Mangelware zu sein und vielleicht läuft ja auch im Training und in der Koordination Einiges falsch oder zumindest nicht geordnet, so sollten wir uns dennoch in Folgendem orientieren :  "Lasst es uns besser machen - nicht nur in Worten, sondern auch in Taten" und dazu rufe ich jedes Abteilungs- und Vereinsmitglied auf !

  (Manfred)


Memmingen 06.01.2011      
Schnellschachmeisterschaft
 
Mit einem Wertungssieg endete die Schnellschachmeisterschaft 2011 zugunsten von Andreas Wilhelm. Dennoch war sein Erfolg mehr als glücklich, rettete er sich doch in einer total verlorenen Stellung gegen den punktgleichen  2. Manfred Schweizer ins Patt . Ähnliches  galt auch für seine Partie gegen Jens Zimmermann. Mit Manfred Schweizer auf 2, Heinz Hamlack auf 3, Jens Zimmermann und 5 und Helmut Pfalzer auf Platz 6 war das Turnier dennoch ein voller Erfolg.  


Memmingen 01.01.2011      2011
 
Die Vereinsführung der Schachabteilung des Post-SV Memmingen wünscht all ihren Mitgliedern, Freunden und Gönnern sowie deren Angehörigen ein Gesundes, Gutes und Erfolgreiches Jahr 2011 .


Memmingen 31.12.2011  Schnellschachmeisterschaft an Dreikönig 06.01.2011
 
Mit bereits 24 angemeldeten Teilnehmern scheint die diesjährige Schnellschachmeisterschaft im Rössle in Dickenreishausen ein voller Erfolg zu werden. Schön wäre es, wenn die 30iger-Marke noch geknackt werden würde. Die Chancen stehen gut.

Aalen 19.12.2010  Ramada-Cup Aalen
 
Bei der diesjährigen Ramada-Cup-Runde in Aalen waren wir nicht so zahlreich vertreten. Lediglich Karl-Heinz Stolzenwald und Heike Perlitz nahmen die Gelegenheit zur Teilnahme wahr. Erster fuhr in seiner Gruppe mit 3,5 Punkten aus 5 Partien und dem 7.Platz bei 40 Teilnehmern ein ausgezeichnetes Ergebnis ein.


Memmingen 12.12.2010  Schwabenliga II 
 
Siegreich beim Auswärtskampf
 Nach der Startniederlage in Klosterlechfeld und dem Heimspielsieg gegen Immenstadt zeigte  die erste Mannschaft auch im Spiel gegen Obergünzburg eine ansprechende Leistung und siegte ungefährdet mit 5,5 : 2,5. Mit vier Gewinnpartien und drei Remisen wurde dem Gegner keine wirkliche Chance auf eine mögliche Punkteteilung, geschweige denn auf einen Mannschaftserfolg gelassen.



Martinszell 05.11.2010 - 07.11.2010 Südschwäbische Jugendeinzelmeisterschaft
 

Memminger Jugendschach ist im Allgäu top

Treppchenplätze bei den  südschwäbischen Jugendmeisterschaften 2010/11

 Trotz des Fehlens von fünf (!) möglichen Mitfavoriten auf die Titel zeigten die 16 teilnehmenden Jugendspieler des Post-SV Memmingen bei den diesjährigen südschwäbischen Schachjugendmeisterschaften auch dieses Mal sehr ansprechende Leistungen und glänzten mit sechs Plazierungen auf dem Treppchen und drei vierten Plätzen. In den sich über drei Tage erstreckenden Wettkämpfen erwiesen sich Nadine Christ(U12), Reinhold Weiß (U16) und Michael Göttl (U18) ihrer Konkurrenz weit überlegen und dominierten in ihren Gruppen klar, ohne auch nur einen einziges Unentschieden, geschweige denn einen Verlust zuzulassen. Herausragend waren dabei die von Nadine Christ erreichten 11 Punkte aus 11 gespielten Partien ! In der U14 kam es in der vorletzten Runde noch zu einer kleinen Sensation. Jakob Göttl, der bereits als designierter Sieger gesehen wurde, verlor überraschend gegen Florian Krasniqi. Letzterem verhalf der Sieg schließlich zu einem geteilten ersten Platz (Blitzentscheid ging verloren), während Jakob Göttl auf den dritten Rang abrutschte.  Mit dem dritten Platz für Christian Schieß in der U16 schloß sich der Kreis der Topplätze. Weitere gute Platzierungen in den jeweiligen Altersgruppen erreichten noch Lucas Schneider (U10 – 6.Platz), Florian Jahnel (U12 – 4.Platz), Patrick Schieß (U12 – 5.Platz), Valentin Esser (U14 – 4.Platz) und Matthias Kiechle (U16 – 4.Platz).

 Dem abschließenden Fazit, daß sich gute Jugendarbeit im Verein auszahlt, kann die Schachabteilung des Post-SV Memmingen schon jetzt Rechnung tragen. Viele der hier genannten Jugendspieler werden bereits jetzt schon erfolgreich bei Verbandswettkämpfen im Erwachsenenbereich eingesetzt und stehen für die konsequente und nachhaltige Jugendförderung  in der Abteilung.


2

Memmingen 29.10.2010  Südschwäbische Meisterschaft
 
Gestern haben die südschwäbischen Meisterschaften begonnen. Mit insgesamt sieben Teilnehmern stellt der Post-SV ein großes Kontingent der 26 Teilnehmer. Weitere Infos unter Schachkreis Südschwaben.



Memmingen 26.10.2010  Verbandsligen
 
Insgesamt war es ein düsteres Wochenende für die Memminger Mannschaften. Lediglich die fünfte Mannschaft konnte eine schönen Sieg einfahren. Die Dritte und Vierte spielten gegeneinander und erreichten ein für die dritte Mannschaft extrem schmeichelhaftes 3:3-Unentschieden. Enttäuschend war das Abschneiden der restlichen Teams. So war die 1,5:2,5 - Niederlage der Fünften unglücklich. Vollig verdient jedoch verloren die 2. und Erste Mannschaft. Bei Letzterer war zwar enormer Kampfeswille zu spüren, aber um in die Nähe eines ansprechenden Ergebnisses zu kommen, fehlte letztendlich auch das Quentchen Glück.
 Nach ihrer Niederlage gegen einen Mitabstiegsaspiranten wird es die  2.Mannschaft schwer haben den Klassenerhalt zu schaffen.



Memmingen 17.10.2010  Kreisklasse U-16
 
Und wieder hat es die U-16 geschafft. Mit den Spielern Max Hess, Reinhold Weiß, Christian Schieß, Jakob Göttl und Anton Herzog gelang Memmingen I eine erfolgreiche Titelverteidigung. Schade, daß die zweite Mannschaft am gestrigen Spieltag nicht mit Bestbesetzung antreten konnte. Der zweite Platz war greifbar nahe, aber mit den Ausfällen von vier Spielern rückte das Ziel in den Bereich des nicht mehr Machbaren.



Memmingen 15.10.2010  Ramada-Cup
 
Heute beginnt für Hugo und Karl-Heinz das Ramada-Turnier in Bad Soden bei Frankfurt. Mal sehen wie beide dort abschneiden. Auf alle Fälle wünschen Euch eure Vereinskameraden viel Erfolg.


Memmingen 09.10.2010  Ligenstart
 
Für 28 Spieler des Post-SV Memmingen war heute Saisonstart in den Verbandsligen. Zum Auftakt hatten die Mannschaften 2 - 6 unterschiedliche Herausforderungen, die zweite Mannschaft traf das Los wohl am Härtesten. Sie hatte bereits in der Startrunde beim Mitfavoriten der Kreisklasse anzutreten und - kurz gesagt - holte sich eine Abreibung mit 6:2 ab. Wesentlich besser lief es für die 3. Mannschaft. Gegen Kempten erreichte sie ersatzgeschwächt einen 4:2 -Sieg. Alles klarmachen konnte auch die 4.Mannschaft. Stattdessen ging die aussichtsreich stehende letzte laufende Partie zum Schlußstand von 2,5:3,5 unglücklich an den Gegner Marktoberdorf III . Die 5. und 6. Mannschaften hielten sich gegeneinander schadlos und beendeten mit einem 2:2 den Wettkampftag.



Memmingen 17.09.2010  Und los geht's wieder !!!!!
 
Bereits am 11.09.2010 ist die Saison gestartet. Stiller und heimlicher Auftakt war ein Schnellschachturnier am Ammersee (Siehe SC Ammersee) . Weiter geht es heute nach Liechtenstein zum traditionellen Jugendturnier und am kommenden Samstag stehen die ersten Jugendwettkämpfe an.
Zwischenzeitlich wurde auch das Vereinslokal gewechselt. Die Wege führten wieder zurück in die TVM-Gaststätte.